100. Gruppe absolvierte Leistungsabzeichen

Post 50 of 90
Feuerwehr-Leistungsabzeichen

Nachdem am 19.04.1965 fünf Gruppen der Obermögersheimer Ortswehr erstmals zur Leistungsprüfung antraten legten nunmehr die Gruppen 100 und 101 die Prüfung. Von den Gruppenführern Michael Jankowitsch und Harald Meister bestens geschult absolvierten die beiden Teams in zwei sehr souveränen Durchgängen die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“. Die Wehrmänner zeigten sich gut vorbereitet im Beantworten von Fragen aus der „Ersten Hilfe“, beim Fertigen von Knoten und Stichen nach Zeitvorgabe, Kuppeln einer Saugleitung mit vier Saugschläuchen und der Durchführung einer Trockensaugübung.

Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandinspektor Friedrich Schauffler aus Ammelbruch und Kreisbrandmeister Willi Hofmann aus Schopfloch die den Prüflingen eine hervorragende Leistung bei allen Fragen und Aufgaben attestierten. Lob und Glückwünsche gab es auch von Kommandant Stefan Biermeyer , der das Schiedsrichtergespann vervollständigte. Als Maschinisten fungierten Stefan Zinsmeister der die Endstufe 6 ablegte und Stefan Bach der als Ergänzungsteilnehmer mitmachte. Die Stufe 1 legten Achim Wunderle, Stefan Wilhelm, Lukas Rohrhuber, Leonhard Meyer, Peter Engelhard und Fabian Kögel ab. Weitere Teilnehmer waren Max Wunderle (Stufe 2), Andreas Schlicker (Stufe 2), Jürgen Kleeberger (Stufe 4), Andreas Kleemann (Stufe 4), Alfred Fälschle (Stufe 5) und Sascha Eisen (Stufe 5). Auf Kosten der Stadt Wassertrüdingen, von der wegen einer Informationsfahrt des Stadtrates kein offizieller Vertreter bei der Abnahme anwesend war, waren die Teilnehmer und Führungskräfte im Anschluss zu einem gemeinsamen Essen ins Gasthaus „Brui“ eingeladen.

This article was written by Hermann Walther

Menu