Apfelkönigin der Fränkischen Moststraße

Post 78 of 90
Apfelkönigin

Anna Sauber heißt für die nächsten beiden Jahre die Apfelkönigin der Fränkischen Moststraße in der Region Hesselberg.

Die sympathische 18 jährige Obermögersheimerin wurde im festlichen Ambiente des Balls der Region offiziell gekürt und in das Amt eingeführt. Anna I. ist die dritte amtierende Königin der Fränkischen Moststraße, sie repräsentiert in den nächsten zwei Jahren die Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Spezialitäten der Hesselbergregion. Auch im Berufsleben „steht sie ihre Frau“, denn nach dem Schulabschluss mit der Mittleren Reife befindet sie sich derzeit im 3. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Bürokommunikation bei der Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenstelle in Ansbach. In ihrer Freizeit, die mit der Wahl zur Apfelkönigin sicherlich weniger wird, spielt sie in der Damenmannschaft des VfL Ehingen Fußball, geht gerne Einkaufen und genießt beim Inlineskaten die schöne heimische Landschaft. Die Familie mit Eltern und Geschwister bedeuten dem naturverbundenen Teenager viel. Nachdem ihr die ersten Auftritte als Apfelkönigin bei der Consumenta in Nürnberg und bei einem Jugendkochduell als Jurymitglied viel Spaß gemacht haben, freut sie sich auf die kommenden Aufgaben. Ein Highlight wird sicherlich im Januar 2011 der Besuch der Internationalen Grünen Woche in Berlin sein. Mit ihrem charmanten Auftreten in der neuen Tracht, wird Anna die I. unter dem Berliner Funkturm ein positiver Werbeträger für die Region Hesselberg sein.

© Text und Bild – Hermann Walther

This article was written by Admin

Menu