Ehrung verdienter Feuerwehrmänner bei der Feuerwehrolympiade 2013

Post 53 of 90
Ehrung FFW Mitglieder 2013

Die Siegerehrung der Feuerwehrolympiade war im gut gefüllten Festzelt ein würdiger Rahmen um verdiente Männer der Freiwilligen Feuerwehr Obermögersheim zu ehren. Das sah auch Kreisbrandrat Thomas Müller aus Dinkelsbühl so, denn in seinem Grußwort merkte er an, dass verdiente Feuerwehrkräfte auszuzeichnen etwas besonderes und daher eine öffentliche Veranstaltung eine gute Gelegenheit sei, denn es sind die Bürger und Bürgerinnen die von der Hilfe der Feuerwehren profitieren. Den Feuerwehren der Stadt Wassertrüdingen bescheinigte er einen sehr guten Ausbildungsstand und dank der positiven Einstellung von Bürgermeister Babel und seinen Stadträten zur Feuerwehrarbeit eine technisch gute Ausstattung. Positiv hob der Kreisbrandrat die Einführung der Ehrenamtskarte im Landkreis Ansbach hervor, durch die auch die Arbeit der Feuerwehrleute Anerkennung findet. Bürgermeister Günther Babel bezeichnete es als großes Glück, dass die Stadt Wassertrüdingen über hervorragende Feuerwehren verfügt, die einen guten Ausbildungsstand hätten und bei denen neben dem Dienst auch gute Kameradschaft untereinander herrsche. Beide Grußwortredner dankten den verdienten Wehrmännern für den jahrzehntelangen Dienst für die Allgemeinheit.

Mit dem Wunsch auch weiterhin in der Ortswehr aktiv Dienst zu tun, dankte Kommandant Stefan Biermeyer auch im Namen seines Stellvertreters Thomas Knörr den verdienten Kameraden für den langjährigen treuen Dienst.

Mit Urkunde und Anstecknadel wurden für 40 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet (vorne v.l.n.r.) Wolfgang Lissowsky, Helmut Reichenthaler, Klaus Zinsmeister und Otto Edelmann; für 25 Jahre Dienst geehrt wurden (hinten v.l.n.r.) Harald Edelmann, Martin Brenn, Wolfgang Biermeyer, Richard Niedermüller und Joachim Kleemann.

This article was written by Hermann Walther

Menu