Mitternachtsturnier des SV Obermögersheim

Post 76 of 90

Der SV Obermögersheim veranstaltet am kommenden Samstag, 15. Januar sein 8. Hallenfußball-Mitternachtsturnier in Wassertrüdingen. 16 Mannschaften von der A-Klasse bis zur Bezirksliga aus den Fußballkreisen Jura und Nürnberg/Frankenhöhe spielen ab 16.00 Uhr in der Hesselberghalle den von der Schreinerei Zinsmeister gesponserten Wanderpokal aus. Erstmals dabei sind der SV Arberg, der TSV Weidenbach und der SV Unterwurmbach.

In der Gruppe A hat es Kreisligist SV Arberg mit dem FC Geilsheim, VfB Ostheim und dem TSV Unterschwaningen zu tun. In der Gruppe B dürfte die Favoritenrolle dem letzt jährigen Finalisten FC Gunzenhausen zukommen, der gegen den FC Altenmuhr, TSV Röckingen und TSV Weidenbach antreten muss. Topfavorit nicht nur in der Gruppe C sondern für das gesamte Turnier ist sicherlich der Bezirksligist und Vorjahressieger SC Aufkirchen, der neben dem gastgebenden SV Obermögersheim und dem SV Unterwurmbach als starken Gruppengegner den TSV Pfofeld hinter sich lassen will. In der Gruppe D dürften der TSV Wassertrüdingen und der SV Cronheim den Gruppensieg unter sich ausmachen, müssen dazu aber den VfL Ehingen und den SV Lelenfeld bezwingen.

Um 21.00 Uhr beginnt das Rahmenprogramm mit einer Plattenparty, um 22.00 Uhr das Viertel- und um 23.15 Uhr das Halbfinale. Während das kleine Finale um 0.00 Uhr beginnt, wird das Endspiel 30 Minuten nach Mitternacht angepfiffen.

This article was written by Hermann Walther

Menu