Chronik des Gartenbauvereins

Die erste Erwähnung eines Obstbauvereins findet sich im Protokollbuch des Gartenbauvereins Unterschwaningen. 1895 wurde Obermö- gersheim eingeladen, sich diesem Verein anzuschließen. Bereits 1896 wurde ein Obermögersheimer zum Aufsichtsrat des Unterschwaninger Vereins gewählt. 1896 wurde eine vereinseigene Baumschule angelegt, dessen erste Bäume bereits 5 Jahre später an die Mitgliedsgemeinden verkauft werden konnten.

Während des 1. Weltkriegs ruhte die Vereinstätigkeit. Danach gründete Obermögersheim 1922 einen eigenen Obstbauverein, dessen Satzung 1936 geändert werden musste. Die Vorstandschaft wurde nicht mehr gewählt, sondern vom Ortsbauernführer bestimmt. Der letzte Eintrag im Protokollbuch vor dem 2. Weltkrieg fand 1939 statt. Erst nach dem Krieg wurde der Obstbauverein wieder aktiviert und es trat erneut eine neue Satzung in Kraft, bei der wieder Wahlen abgehalten wurde. Jahresversammlungen fanden bis 1957 statt. Danach schlief die Vereinstätigkeit bis 1978 wieder ein.

Erst Ende der 70er fand die Wiedergründungsversammlung statt. Erste Veranstaltungen waren anschließend Wandertage, Flurreinigungs- aktionen und Ausflugsfahrten. Darüber hinaus wurden Bastelabende angeboten und an verschiedenen Wettbewerben (z.B. „Unser Dorf soll schöner werden“) teilgenommen.  1980 fand die erste Blumenprämierung statt und seit 1990 werden im zweijährigen Abstand Kinder- veranstaltungen wie der Vogelscheuchen- oder der Kürbiswettbewerb angeboten. Besonders großen Anklag fanden auch das Kartoffelfest und der Kürbisgeisterabend.

Sonstige Informationen
Anmeldung Redakteure
Kurzinformationen
  • Gemeinde (seit 1972): Wassertrüdingen
  • Landkreis: Ansbach
  • Postleitzahl: 91717
  • Telefon-Vorwahl: 09836/...
  • Einwohner: 536 (2010)
  • Höhenlage: 456-479 m.ü.NN
So finden Sie uns…

Click to open a larger map

© 2013 - www.obermoegersheim.de
Willkommen in Obermögersheim
Eingebettet in eine hügelige Landschaft mit Blick auf den Heiligen Berg der Franken ist dieses schöne Dorf seit 1972 in die Stadt Wassertrüdingen eingemeindet und bildet hier seit einigen Jahren auch die größte Gemeinde mit über 500 Einwohnern.
Willkommen in Obermögersheim
Eingebettet in eine hügelige Landschaft mit Blick auf den Heiligen Berg der Franken ist dieses schöne Dorf seit 1972 in die Stadt Wassertrüdingen eingemeindet und bildet hier seit einigen Jahren auch die größte Gemeinde mit über 500 Einwohnern.
Menu